Wie in James Camerons Blockbuster Neytiri aus dem Jahr 2009 wird Saldana Neytiris Rolle in der aktuellen Fortsetzung der Entwicklung wiederholen.





Zoe Saldaña hat sich während der Dreharbeiten zum Film eine Fähigkeit angeeignet

Zoe Saldaña hat während der Arbeit an der bald erscheinenden Fortsetzung von „Avatar“ eine neue Fähigkeit entwickelt. Sie sagt, Regisseur James Cameron habe sie und den Rest der Besetzung mit Trainingseinheiten von Weltklasse-Atemanhaltespezialisten behandelt, um den Atem für längere Zeit anzuhalten, während sie Unterwassersequenzen im Film aussendeten.





Die Schauspielerin bezieht sich nicht nur auf Cameron, sondern auch auf den Rest der Besetzung. Sie gab an, dass sie ohne Sauerstoff fünf Minuten lang die Luft anhalten konnte. Besetzung und Crew von „Avatar: The Way of Water“ waren verblüfft von Kate Winslets bemerkenswerter Leistung, sieben Minuten lang den Atem unter Wasser anzuhalten, während sie die lang erwartete Fortsetzung drehte. Dennoch ist Zoe Saldana zweifellos kein Neuling in der Branche.

Um ausgedehnte lange Takes unter Wasser filmen zu können, stellte Cameron einige der weltbesten Atemanhaltespezialisten ein, um seine Besetzung zu schulen. Im Gegensatz dazu verriet Sigourney Weaver zuvor, dass sie sechseinhalb Minuten lang die Luft anhalten konnte, während Kate Winslet sieben Minuten schaffte. Ebenso gab es ein Zeitlimit von fünf Minuten für Saldanas längstes Atemanhalten unter Wasser.



„Ich bin sehr konkurrenzfähig, aber wir hatten eine Oscar-Preisträgerin in unserer Besetzung, die sieben Minuten gespielt hat“, sagte die Oscar-Preisträgerin der New York Times in einem Interview. „Ich bin fast auf fünf Minuten gekommen. Das ist also eine große Leistung, Leute.“

Je näher die Fortsetzung von Avatar rückt, desto atemberaubender werden die visuellen Effekte erwartet

Dieser Film führt die Zuschauer durch die schwimmenden Berge, üppigen Wälder und unbekannten Strände des Planeten und bringt die Zuschauer etwas mehr als 13 Jahre nach der Ausstrahlung des ersten Avatars in die Kinos tiefer in die Mythologie der Erde.

Jake Sully und Na’vi Neytiri von Sam Worthington aus dem Avatar-Programm haben eine Familie gegründet, nachdem sie sich vor zehn Jahren verliebt und dem Avatar-Programm beigetreten waren.

Infolgedessen sind sie aufgrund einer mysteriösen neuen Bedrohung und der Möglichkeit weiterer Konflikte mit der Menschheit gezwungen, ihre Häuser zu verlassen und in die Ozeane von Pandora zu reisen.

Wer ist Zoe Saldana?

Zoe Saldana hat viele hochkarätige Rollen in Blockbustern gespielt, darunter „Fluch der Karibik: Der Fluch der schwarzen Perle“, „Star Trek“, „Star Trek Into Darkness“ und „Avatar“. Saldana, eine versierte Balletttänzerin, begann als Theaterkünstlerin in einem bescheidenen Alter als Theaterschauspielerin.

Saldana trat nicht nur für FACES und die New York Youth Theatre Group auf, sondern gab auch ihr Hollywood-Debüt auf der „Center Stage“. Seitdem hat sie eine Reihe der weltweit umsatzstärksten Filme ihres Portfolios zusammengestellt. Unter den Schauspielerinnen ihrer Generation ist sie für ihre Vielseitigkeit bekannt.

Saldana hat sich nicht auf ein bestimmtes Genre beschränkt und hat mühelos in Filmen vieler Genres mitgewirkt, von der romantischen Komödie bis zur Tragödie, von Sci-Fi bis Action und von Fiktion bis Drama. Das Spielen einer solchen Bandbreite an Charakteren wurde durch ihre intensive Konzentration und ihren entschlossenen Verstand ermöglicht.

Die Schauspielerin Zoe Saldana ist nicht nur ein Star, sondern auch eine versierte Geschäftsfrau. Sie betreibt mehrere Restaurants, hat eine Modelinie und eine Wodkamarke und besitzt mehrere Restaurants.

Das hat Zoe über die Unterwasserszene zu sagen, die sie gefilmt hat. Es war eine fantastische Erfahrung. Können Sie sich nicht vorstellen, wie es wäre, fünf Minuten lang die Luft anzuhalten? Was denken Sie darüber? Sag es uns in den Kommentaren.