Der Olympischen Spiele in Tokio 2021 sind für den Kickstart gerüstet morgen, 23. Juli . Die Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele findet im neu erbauten Nationalstadion von Tokio statt. Im vergangenen Jahr wurden die Olympischen Spiele wegen der Coronavirus-Pandemie verschoben.





Sehen Sie sich diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag von Pranati Nayak (ran pranatinayak01)





Wir sind hier, um über Pranati Nayak zu sprechen, die einzige indische Turnerin, die ihre Fähigkeiten bei den Olympischen Spielen 2021 in Tokio unter Beweis stellen wird.

Pranti Nayak hat an einer Reihe internationaler Meisterschaften teilgenommen, bevor sie sich auf den Weg zu den Olympischen Spielen 2021 in Tokio machte, wo von ihr erwartet wird, dass sie ihr Bestes gibt und eine Medaille für Indien gewinnt.



Pranati Nayak, der indische Turner – Alles, was Sie wissen müssen

Pranati war früher Teil der Asienmeisterschaft, der Commonwealth-Spiele, der Asienspiele, der Asienmeisterschaften, der Weltmeisterschaften sowie der Weltmeisterschaft. Und jetzt werden alle Augen auf sie gerichtet sein, wenn die junge Turnerin ihr Talent bei den prestigeträchtigen Olympischen Spielen unter Beweis stellen wird.

Außerdem ist sie die zweite indische Turnerin, die Indien bei den Olympischen Spielen vertreten wird. Den Anfang machte Dipa Karmakar, die bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio den vierten Platz im Sprungturnen der Frauen belegte.

Pranati Nayak – Wann wurde sie und ihre Familie geboren?

Pranati Nayak wurde am 6. April 1995 in Jhargram, Westbengalen in Indien geboren. Apropos ihre Eltern: Ihr Vater Sumanta Nayak arbeitete bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2017 als Busfahrer, während ihre Mutter Pratima Nayak Hausfrau ist.

Dies zeigt, dass sie aus keiner wohlhabenden Familie stammt, aber mit ihren Leistungen trägt sie den Namen ihrer Familie zu größeren Höhen.

Beginn der Karriere von Pranati Nayak in der Gymnastik

Sehen Sie sich diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag von Pranati Nayak (ran pranatinayak01)

Pranati begann 2004 im Alter von neun Jahren während ihrer Schulzeit mit dem Turnen. Aufgrund der finanziellen Situation ihrer Familie musste sie jedoch viele Schwierigkeiten durchmachen.

Das kleine Mädchen war jedoch von früher Kindheit an stark zielstrebig, und heute wissen wir, wo sie ist!

Pranati wurde 2003 im Eastern Center der Sports Authority of India (SAI) in Kalkutta ausgewählt, als sie gerade acht Jahre alt war. Danach wechselte Pranati auf Empfehlung ihres Schultrainers nach Kalkutta.

Nach ihrem Umzug nach Kalkutta lernte Pranati mehr über den Turnsport kennen. Und dort lernte sie ihre zukünftige Trainerin Minara Begum kennen. Minara trainiert seit 16 Jahren Pranati. Sie trainierte nicht nur den Sport, sondern Minara kümmerte sich auch um alle ihre Ausgaben. Von ihrer Ausbildung bis zu ihrem Aufenthalt in Kalkutta war es Minara, die die gesamte Verantwortung für Pranati übernahm.

Pranati, der unter Minara Begum gut trainiert wurde, wurde ein großartiger Turner. Minara trainierte Pranati bis 2019, als sie in den Ruhestand ging. Und danach begann Pranati ihr Training unter Lakhan Manohar Sharma, der sie immer noch trainiert.

Pranati Nayak wurde nach ihrem Sieg bei den Nationals 2013-14, wo sie Gold einsackte, ein bekannter Name. Und dann waren die Asian Artistic Gymnastics Championships 2019 der größte Wendepunkt für Pranati Nayak.

Pranati Nayak Erfolge als Turnerin

Pranati Nayak, der an den Olympischen Spielen 2021 in Tokio teilnehmen wird, war zuvor Teil einer Reihe nationaler und internationaler Meisterschaften. Jetzt ist die 26-jährige Pranati bereit, ihr Debüt bei den Olympischen Spielen zu geben.

Pranati Nayak erlangte viel Anerkennung für sich selbst, indem sie bei den nationalen Sub-Junior-Meisterschaften, den nationalen Junioren-Meisterschaften, den nationalen Meisterschaften, den nationalen Spielen und dem Föderationspokal an einer Reihe von Medaillen teilnahm und sie einsackte. Sie wurde eine der erfolgreichsten Turnerinnen des Landes. Aufgrund ihres Talents und ihrer Leistungen bekam sie sogar einen Job bei Indian Railways.

Pranati belegte bei den Asienspielen 2018 in Jakarta den achten Platz im Tresor der Frauen.

Bei den asiatischen Gymnastikmeisterschaften 2019 in der Mongolei gewann Pranati jedoch Bronze im Frauengewölbe, indem sie den dritten Platz belegte.

Mit dieser Leistung wurde Pranati der dritte indische Turner, der eine Voltigiermedaille im Turnen gewann.

Vor ihr war es Dipa Karmakar, die 2014 bei den Commonwealth Games in Glasgow eine Bronzemedaille im Tresor der Frauen gewann. Die zweite war Aruna Reddy, die ebenfalls eine Bronzemedaille im Tresor der Frauen beim World Cup Gymnastics in Melbourne im Jahr 2018 gewann .

Im Jahr 2019 gewann Pranati bei den National Championships in Pune eine Goldmedaille im Einzel-Allround. Zu ihren Beiträgen zählen Gold im Tischhochsprung, Balken, Silbermedaille im Team, Stufenbarren und eine Bronzemedaille.

Zu ihren weiteren Auftritten zählen die Teilnahme an den Commonwealth Games und Asian Games in den Jahren 2014 und 2018. Sie nahm auch an den Asienmeisterschaften 2017 und 2019 teil. Pranati hat auch an der Weltmeisterschaft 2018 sowie an den Weltmeisterschaften in den Jahren 2014 teilgenommen. 2017 und 2019.

Pranati Nayaks Vater Srimanta Nayak sagte in einem Interview mit einer führenden Publikation: Wir sahen sie (Pranati) immer alle Arten von Akrobatik machen, als sie zur Schule ging. In der Schule nahm sie an sportlichen Aktivitäten teil und gewann. Von dort wechselte sie zu Block-, Bezirks- und dann Landeswettbewerben.

Pranatis Mutter Pratima Devi teilte mit derselben Veröffentlichung ihre Ansichten darüber mit, wie wichtig es ist, die Mädchen zu unterstützen und ihnen die Freiheit zu geben, die sie brauchen, um ihre Ziele zu erreichen: Viele Eltern verheiraten ihre Töchter in einem frühen Alter. Ich denke, sie sind falsch. Kinder, insbesondere Töchter, sollten unterstützt werden. Alle meine drei Töchter sind gebildet. Pranati wollte Sport treiben, deshalb haben wir sie unterstützt.

Simone Biles (USA), Uchimura Kohei (Japan), Tang Xijing (China) und Angelina Melnikova (Russland) sind die Hauptrivalen von Pranati.

Wann ist Pranati Nayaks olympisches Ereignis

Sehen Sie sich diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag von Pranati Nayak (ran pranatinayak01)

Auf 25. Juli , Pranati Nayak wird ihr Talent im Haustier-Event-Gewölbe bei der zur Schau stellen Olympischen Spiele in Tokio 2021 . Ihre Eltern sind zuversichtlich genug, dass ihre Tochter das Land sicherlich stolz auf sie machen wird.

Alle Augen des Landes werden auf sie gerichtet sein, wenn sie mit ihrem Auftritt im Mittelpunkt steht.

Wir wünschen auch der jungen Turnerin Pranati Nayak, dass sie mit Bravour bei ihrem Sprungturnier Erfolg hat und uns alle stolz auf sie macht!