Der Räuber wollte angeblich das Fahrzeug stehlen, in dem Barton saß, rannte aber schließlich mit einigen Habseligkeiten des Schauspielers davon. Lesen Sie weiter, um mehr über den Vorfall zu erfahren.





Barton Fitzpatrick mit vorgehaltener Waffe ausgeraubt

Laut Chicago Police Department ereignete sich der Vorfall am Sonntagmorgen, als Barton auf dem Beifahrersitz eines Autos saß. Ein unbekannter Mann rutschte dann unerwartet auf den Rücksitz und hob eine Waffe.



Laut Quellen forderte der Mann zunächst das Auto, ließ den Plan jedoch kurz darauf fallen. Stattdessen floh er aus der Szene und nahm einige von Bartons Habseligkeiten und persönlichen Gegenständen mit, darunter eine Kette. Beim Eintreffen vor Ort konnte die Polizei den Angreifer nicht orten.



Die Ermittlungen in der Angelegenheit laufen derzeit, und die Polizei sucht nach dem Verdächtigen, aber es wurden noch keine Festnahmen vorgenommen. Auch ob weitere Gegenstände von dem Räuber entwendet wurden, ist noch nicht bekannt. Die Polizei sagt, Barton habe Glück gehabt, lebend aus der Szene herausgekommen zu sein. Der Schauspieler hat sich noch nicht zu dem Vorfall geäußert.

Fitzpatrick Rose zum Ruhm mit Das Chi

Barton Fitzpatrick ist ein Schauspieler aus Chicago, der in einer Reihe von Projekten mitgewirkt hat, darunter Chicago Med, Empire, eigensinnig und Chicago PD . Er wurde berühmt, nachdem er die Rolle des Reg in der Showtime-Serie gespielt hatte Das Chi. Barton trat in 16 Folgen der Show auf und spielte einen Bandenführer, der schließlich von einer rivalisierenden Bande erschossen und getötet wurde und seine Rolle in der zweiten Staffel beendete.

Barton wurde kürzlich gesehen Machtbuch IV: Macht , in dem er Blaxton spielte, einen Leutnant in einer rivalisierenden Gang aus Chicago. Fitzpatrick ist nicht nur Schauspieler, sondern auch Sänger und Produzent. Er ist der jüngere Cousin des Schauspielers Lorenz Tate, der für seine Rollen im Film berühmt ist Liebe Jones und die Serie Rette mich.

Ein weiterer Raub wurde gestern in Chicago gemeldet

Die Zahl der Verbrechen scheint in Chicago zuzunehmen, da am Wochenende ein weiterer Raubüberfall in der Stadt gemeldet wurde. Am Sonntag wurde eine 45-jährige Frau in Lakeview mit vorgehaltener Waffe ausgeraubt, was von einer Überwachungskamera festgehalten wurde.

Die Polizei sagt, dass die Frau am Sonntag gegen 15 Uhr von vier maskierten Männern angesprochen wurde, die sie zu Boden stießen und ihr Eigentum forderten. Einer der Verdächtigen schwang eine Waffe. Die Nachbarn sagen, sie hätten die Schreie des Opfers gehört.

Die Frau fügte sich dann und die Männer flohen vom Tatort. Glücklicherweise wurden keine Verletzten gemeldet, aber die Verdächtigen sind immer noch auf der Flucht, es wurden noch keine Festnahmen vorgenommen. Die Anwohner der Gegend sind jetzt erschrocken über den Raubüberfall, der mitten am Tag stattfand.

Weitere Neuigkeiten und Updates finden Sie in diesem Bereich.