Die Rolling Stones werden diesen Herbst in die Vereinigten Staaten zurückkehren, um abgesagte Konzerte im Jahr 2020 nachzuholen.





Die 13-Städte-Tour beginnt am 26. September im The Dome im America’s Center in St. Louis, Missouri, und endet am 20. November auf Austin’s Circuit of the Americas.

Sie werden in den meisten Städten sein, die sie 2020 besuchen wollten, aber Konzerte in Vancouver, Louisville, Cleveland und Buffalo wurden aufgrund von Terminproblemen abgesagt. Um das auszugleichen, haben sie Stopps in Los Angeles und Las Vegas sowie einen Auftritt beim New Orleans Jazz Fest hinzugefügt.





Diese neuen Termine akzeptieren Tickets für die Konzerte 2020. Fans, die Tickets für abgesagte Veranstaltungen besitzen, erhalten Informationen zu Rückerstattungen von Ticketmaster sowie ein mögliches Vorzugsangebot für Tickets in nahegelegenen Locations.



Mick Jagger sagte in einer Erklärung, ich bin so glücklich, wieder auf der Bühne zu stehen, und dankte allen für ihre Geduld. Hoffe dich bald zu sehen!

Keith Richards sagte: Wir sind wieder unterwegs! Ich sehe dich dort!

Die Tour sollte am 8. Mai 2020 im SDCCU-Stadion in San Diego, Kalifornien, beginnen und am 9. Juli 2020 im Mercedes-Benz-Stadion in Atlanta, Georgia, nach 15 Shows enden. Aufgrund der Epidemie war die Band jedoch gezwungen, ihren Auftritt zu verschieben.

Die Band kommentierte damals: Wir sind wirklich enttäuscht, die Tour verschieben zu müssen. Wir entschuldigen uns bei allen Fans, die sich genauso darauf gefreut haben wie wir, aber die Gesundheit und Sicherheit aller müssen an erster Stelle stehen. Wir werden es alle zusammen schaffen, und wir sehen uns bald.

Während der Pause veröffentlichte die Band einen neuen Song namens Living In a Ghost Town. Es wurde größtenteils vor der Epidemie geschrieben, aber Teile der Texte wurden aktualisiert, um der neuen Weltrealität gerecht zu werden. Sie haben seit A Bigger Bang aus dem Jahr 2005 kein neues Musikalbum mehr veröffentlicht, aber sie waren in letzter Zeit viel im Studio.

Letztes Jahr enthüllte Keith Richards: „Wir haben weitere fünf oder sechs Tracks und es gibt aus irgendeinem Grund eine Menge Soul-Feeling, ohne dass es jemand will. Offensichtlich haben wir im Moment nichts Besseres zu tun, als noch ein paar Songs zu schreiben, oder?

Tourdaten der Rolling Stones 2021 in Amerika

26. September – St. Louis, MO im The Dome im America’s Center
30. September – Charlotte, NC im Bank Of America Stadium
4. Oktober – Pittsburgh, PA bei Heinz Field
9. Oktober – Nashville, TN im Nissan Stadium
13. Oktober – New Orleans, LA beim New Orleans Jazz and Heritage Festival
17. Oktober – Los Angeles, CA im SoFi-Stadion
24. Oktober – Minneapolis, MN im U.S. Bank Stadium
29. Oktober – Tampa, FL im Raymond James Stadium
2. November – Dallas, TX im Cotton Bowl Stadium
6. November – Las Vegas, NV im Allegiant Stadium
11. November – Atlanta, GA im Mercedes-Benz-Stadion
15. November – Detroit, MI bei Ford Field
20. November – Austin, TX auf dem Circuit of The Americas