Nun, wir sind gleichermaßen in Trauer, wenn sich die Nachricht wie ein Lauffeuer verbreitet. Was ist genau passiert? Wie wahr ist die Nachricht? Bringen wir etwas Licht in die Wahrheit.





Dwayne Johnson, der Wrestling-Champion und renommierte Hollywood-Star, bestätigte kürzlich in einem Interview, dass er bestritten hat, Teil des kommenden Fast and Furious-Franchise zu sein.





Dwaynes neunter Film der Reihe dreht sich hauptsächlich um seine Familie. Dwayne, der in dem Film als Luke Hobbs die Hauptrolle spielt, hat ziemlich deutlich gemacht, dass er kein Teil der letzten beiden Filme der Franchise sein wird. Dies ist das Ergebnis des langen Gezänks, das sich zwischen den beiden Superstars zusammengebraut hat Dwayne und Wein.

Die beiden Schauspieler teilten angeblich während des Zusammenstoßes Bildschirme.



Lassen Sie uns herausfinden, worum es bei der Fehde ging.

Die Fehdengeschichte

The Feud nahm im August 2016 während der Dreharbeiten wieder auf Das Schicksal der Wütenden als Dwayne dem Video eine Bildunterschrift hinzufügte. Das Video steht jetzt gelöscht, aber hier ist was Der Stein schrieb .

… Meine weiblichen Co-Stars sind immer großartig und ich liebe sie. Meine männlichen Co-Stars sind jedoch eine andere Geschichte…..] Diejenigen, die das nicht tun, sind sowieso zu mies, um etwas dagegen zu unternehmen. Candy-Ärsche.

Offensichtlich machte dies viele Co-Stars von Fast and The Furious unglücklich. Neben dem Kommentar gab es auch ein privates Treffen zwischen Vin und Dwayne.

In einem kürzlich geführten Interview sprach Diesel über den Streit zwischen ihm und Dwayne. Der Schauspieler teilte seine Erfahrungen aus der Zusammenarbeit mit Johnson, wo er erklärte, wie schwer es sei, Hobbs Charakter im Film zu stützen.

Diesel sagte auch, dass Dwaynes Herangehensweise hart war, um die besten Leistungen aus den Co-Stars herauszuholen.

Dwayne gab seine Reaktion auf den Kommentar kürzlich in einem Interview ab, in dem er neben Emily Blunt, ihrem Co-Star, war Dschungelkreuzfahrt. Als er über Diesels Kommentar sprach, sagte er, er habe “gelacht”. Außerdem sprach er darüber, wie alle dem „Gelächter“ folgten, kurz nachdem Diesel fertig war.

Abschließend sagte er – dabei belasse er es

Der Jumanji-Stern wünschte dann seinem Co-Star viel Glück für Fast and Furious 10 und 11 und machte deutlich, dass er kein Teil davon sein wird. Daher ist es ein klares Bild, dass die kommenden Fast and Furious-Filme definitiv ohne Dwayne sein werden!

Es ist gerade einmal einen Monat her, dass die Mid-Credits-Szene ausgestrahlt wurde und mit einer Überraschung Jason Statham, Dwaynes Co-Star aus Hobbs and Show, darin zu sehen war. Kurz darauf gab Dwayne seine Erklärung ab, das Franchise zu verlassen.

F9 ist bereits draußen und wird bald am 5. August 2021 in Indien veröffentlicht.

Mit der traurigen Nachricht, dass Dwayne nicht Teil von Fast and Furious ist, fühlt es sich jedoch einfach nicht richtig an. Nun, hoffen wir, dass er zurück ist. Daumen drücken.